Wanderung der Stille Soonwaldsteig

Tour: 4

Länge: ca. 14 Km

Dauer: ca. 6 Std.

Uhrzeit: 11:00 - ca. 17:00 Uhr

Schwierigkeitsgrad: Wanderlänge für Fortgeschrittene

Kosten: 20 Euro pro Mensch-Hund-Team

Mindestteilnehmerzahl: 3-5 Mensch-Hund-Teams

Einkehr: In das Schweizerhaus (Kaffe und Kuchen) & Forsthaus-Jägerhaus (Mittagessen) (Selbstzahler)

Geschenkgutschein Code: 4

 

Inhalt:

Tageswanderung mit kulinarischen Köstlichkeite.

Beobachten der Hunde in der Gemeinschaft und erforschung des Ausdrucksverhaltens und der Kommunikation.

Erleben der Beziehung zwischen Mensch & Hund im Einklang mit der Natur

 

Treffpunkt:

Parkplatz Forsthaus Heiligkreuz

Wanderbeschreibung:

Auf dieser Wanderung werden wir mit guter Gastronomie in alten Forsthäusern verwöhnt und genießen grandiose Ausblicke über das Rheintal.

Wir beginnen unsere Wanderung am Forsthaus Heiligkreuz, schon bald erwartet uns ein Atemberaubender Blick auf das „Binger Loch”, die ehemals gefürchtete, felsenreiche Strompassage im Rhein.

Vom Aussichtspunkt „Prinzenblick” lässt sich der Rheinverlauf zwischen Rheingau und dem Rochusberg bei Bingen überschauen.

Am Aussichtspunkt "Damianskopf" bietet sich ein überraschender Ausblick auf den Rheindurchbruch zwischen Taunus und Hunsrück.

Unsere Wanderung führt uns durch das enge Kerbtal des Poßbaches vorbei und zu einem Erfrischungsgetränk oder Kaffe und Kuchen, ins Schweizerhaus.

Mit einem kurzen Anstieg und wieder hinab, geht es in das romantische Morgenbachtal, mit seinen steil abfallenden Felspartien und dem Aderbachtal mit seinen kleinen Wasserfällen.

Nach dem Morgenbachtal erreichen wir das Jägerhaus in dem wir uns mit kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnen lassen.

Nach unserer Stärkung geht es auf den gewundenen Pfaden in der Steckeschlääferklamm am Bach weiter in den Mischwald. Dort sehen wir einzigartige Gesichter und Figuren die uns aus Wurzeln und Baumstümpfen entgegen zwinkern.

Wir passieren den Josefsbrunnen und unsere Wanderung führt uns weiter zur Villa Rustica. Dabei handelt es sich um eine römische Ausgrabungsstätte.

Weiter geht es entlang eines Erlebnispfades zu einer Hängebrücke, hier können die Mensch-Hund-Teams Mut beweisen…

Am Forsthaus Heiligkreuz wieder angekommen, geht ein ereignisreicher Tag zu Ende und wir wünschen allen Teilnehmern eine gute Heimfahrt.

 

Fremdleistungen:

Wir werden 2 x Einkehren, bitte "Einkehr" mit "Ja" auf dem Anmeldeformular anzukreuzen. Bei der Einkehr handelt es sich um eine Fremdleistung, die Einkehr zahlt jeder selbst.

 

Sie Sorgen für:

die eigene An- und Abreise

 

Checkliste:

Wasser, Schüssel, Schleppleine (wenn erforderlich), Leckerchen und Lieblingsspielzeug

 

Anmeldung:

Bitte frühzeitig anmelden, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

0,00 €

  • leider ausverkauft